Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Neu-Bloaschütz - Nowe Błohašecy

Es entstand im Zuge des Ausbaus der "Frankenstraße" zwischen Göda und Bautzen um 1820.

 

Aus dieser Zeit sind vier Häuser bekannt. Das Gasthaus "Zur Goldenen Höhe" gehörte dazu. Vier weitere Häuser wurden bis 1946 gebaut.

 

Südwestlich vom Ort, am Ausläufer-Hang des Hennersberges, stand früher der Galgen des "wendischen Landgerichts", unweit vom Aussichtspunkt "Rundteil".

 

Vor 1974 gehörte das Dorf wie Alt-Bloaschütz zur Gemeinde Bolbritz.

 

Am 31.12.2019 hatte Neu-Bloaschütz 28 Einwohner.