Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Leutwitz - Lutyjecy

1292 verkaufte das Bistum Meißen den Ort an das Kloster Marienstern, das bis 1842 Grundherr blieb.

 

Ausschließlich Landwirtschaft prägte die Dorfentwicklung.

 

Die 1884 hier gegründete erste sächsische Genossenschaftsmolkerei war Absatzgarant für die marktfernen Höfe; um 1980 wurden täglich 40000 Liter Milch vor allem zu Käse verarbeitet. 1992: Umbau zur Großfleischerei.

 

Das bis 1960 rund 100 Einwohner zählende Dorf (mit Schulort Rothnaußlitz) gehörte ab 1936 zur Gemeinde Spittwitz.

 

Am 31.12.2019 hatte Leutwitz 34 Einwohner.

 

Leutwitz Bild 1

Leutwitz Bild 2